Vortragsreihe "Treffpunkt Demenz"

Essen und Trinken und Demenz

Essen und Trinken halten Leib und Seele zusammen – klingt einfach, stimmt auch . . . ist im Alter aber
manchmal gar nicht so einfach. Die Zähne können nicht mehr alles beißen, manchmal fällt auch das
Schlucken schwer und die Nahrungsmittelauswahl kann durch Krankheiten eingeschränkt sein.
Liegt eine Demenz vor, ändern sich häufig die Geschmacksvorlieben radikal, manch einer isst ständig,
die nächste vergisst es immer wieder und der dritte möchte nur noch Süßigkeiten. Was mit und ohne
Demenz im Alter nie vergessen werden darf, ist das Trinken. Gerade jetzt, wo die wärmere Jahreszeit
vor der Tür steht, ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr für alle Älteren von besonderer Bedeutung.
Im Vortrag werden die wichtigsten Aspekte einer altersgerechten Ernährung erläutert, Tipps und Tricks
für die Verpflegung von Menschen mit Demenz gegeben und natürlich Zeit für alle Fragen rund um das
Thema Ernährung zur Verfügung gestellt.


Referentin: Dr. Petra Schulze-Lohmann, Sektionsleiterin der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, Kiel

zurück

Download der PDF Datei