Vortragsreihe "Treffpunkt Demenz"

Voll(e) Macht voraus…

... und die guten Vorsätze umsetzen: Vorsorge treffen für Zeiten der Hilflosigkeit. Herr Weiß erklärt
insbesondere die (Vorsorge-)Vollmacht in Gesundheitsangelegenheiten und die Abfassung einer
Patientenverfügung. Ergänzend werden Generalvollmacht und Betreuungsverfügung kurz erläutert.
Gerade für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen kann eine Vollmacht


Referent: Prof. Dr. jur. Thomas Weiß, Kiel

zurück

Download der PDF Datei