Vortragsreihe "Treffpunkt Demenz"

Umgang mit Sprach- und Schluckstörungen bei Demenz logopädische Behandlungsmöglichkeiten

Menschen mit Demenz leiden nicht nur unter Störungen ihrer Gedächtnisfunktion, sie verlieren auch
zunehmend ihre sprachlichen Fähigkeiten und können dadurch schlechter mit ihrer Umgebung
interagieren. Im Verlauf der Erkrankung können zudem Schluckstörungen auftreten.
Eine Diagnostik durch einen Facharzt und eine gezielte logopädische Therapie können dabei helfen,
die auftretenden Symptome zu analysieren und zu behandeln.


Referent: Roland Thielsen, Logopäde aus Kiel

!!! Bitte anmelden zu den Veranstaltungen !!!
Alzheimer Gesellschaft Kiel e.V., Tel. 0431-70 55 191

zurück

Download der Einladung