Seminar "„Uneindeutige Verluste bewältigen: wenn der Alltag aus den Fugen gerät…“

2-tägiges Seminar im Rahmen der 6. Kieler hospizTAGE

„Uneindeutige Verluste bewältigen: wenn der Alltag aus den Fugen gerät…“

Im Schutz und mit Unterstützung der Gruppe entsteht Raum, die Belastung uneindeutiger Verluste wie schwere Krankheit, Auszug der Kinder, Abschied vom Erwerbsleben, grundlegende Persönlichkeitsveränderungen aufgrund von Demenz, eines Schlaganfalls oder/und Herzinfarkts bei Partner*innen oder sich selbst sichtbar zu machen und die damit verbundenen Gefühle zu beachten. Es geht ums Erzählen, sich mitteilen, im Kummer in Kontakt sein und Unterstützung erfahren. Die Prozesse sind nicht psychotherapeutisch, gleichwohl heilsam. Einzige Bedingung ist respektvoller, behutsamer und verschwiegener Umgang mit den Inhalten unserer Gespräche!

  • Leitung: Doris Burke, Diplom-Sozialpädagogin
  • Mittwoch 5. Und 12. Oktober 2022 von 15 bis 18 Uhr
  • Ort: anna Elmschenhagen Nord, Andreas-Hofer-Platz 8, 24147 Kiel
  • Max. 14 Teilnehmer*innen, gleichbleibende Gruppe an beiden Nachmittagen!
  • Das Seminar ist kostenfrei.
  • Anmeldung bei Christiane Berndt (Beratungsstelle Demenz und Pflege) unter 0431/7757044 oder c.berndt@awo-kiel.de

zurück

Download